Pflanzen
Rosen
Heilpflanzen
Alte Kraeuter  PDF
Krankheiten
Tabernae A
Tabernae B
Pflanzen  Goetter
Pflanzen  Elemente
Pflanzen  Strahlung
Pflanzen  Gemeinschaft
Pflanzen rythmus
Kraeuter  Gestirne
Bauern weisheiten
Web Design
Bauernweisheiten

Januar

Februar

Maerz

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Bauernweisheiten 
Lostage   Festtage

 

Januar:  01.01. - 31.01. Thormonat    Eismonat    Jänner

1.

Neujahr

6.

Dreikönig (Großneujahr)

9.

(Agonia) Janus Gott Des Anfangs

11.

Carmentis, Das Fest der Carmentis ( Carmentalia 11.-15.Jan.)
Göttin der Zauberformel und des Liedes und nur in der Folge die Schützerin der Geburten wurde.

 

Die Tage werden laenger:
Weihnachten  um an Muggenschritt
Neujahr           um an Hahnentritt,
Dreikoenig      um an Hirschensprung,
Lichtmeß         um a ganze Stund’.
Die Braut der Januar Nebel gar, wird das Frühjahr nass fuerwahr.
Tanzen im Januar die Muecken, muß der Bauer nach dem Futter gucken.
Wirft der Maulwurf im Januar, dauert der Winter bis Mai sogar.
So viele Tropfen im Januar, so viel Schnee im Mai.
Ist der Januar hell und weiß, kommt der Fruehling ohne Eis,
wird der Sommer sicher heiß:

 

Februar: 01.02 - 28.02 im Schaltjahr 29.02  Goyemonat Taumonat

1

Hornung
Ignatius v A., Brigitta, Dietmar

2

Brigittatag
Keltisches Lichtmessfest
Der erste der Vier- Kreuz- Viertel Tage, an denen die Britischen Hexen ihre Sabbate hielten.
Mariä Lichtmeß, Mariä Reinigung, Jakob
Lichtmeß
Scheint zu Lichtmeß die Sonne heiß, gibts noch sehr viel Schnee und Eis
Lichtmeß im Klee, Ostern im Schnee.
Wenn’s um Lichtmeß stürmt und schneit ist’s zum Frühling nicht mehr weit.
Um Lichtmeß sieht der Bauer den Wolf lieber im Schafstall als die Sonne.
Lichtmeß trüb ist dem Bauern lieb.
Ist’s zu Lichtmeß licht, geht der Winter  nicht.

3

Phillipp v. V., Blasius, Ansgar
Sankt Blasius stößt dem Winter die Hörner ab.

4

Andreas C., Veronika, Gilbert

5

Albuin, Ingenuin, Agatha, Ida, Berta
Sankt Agatha die Gottesbraut, macht, daß Schnee und Eis gern taut.

6

Dorothea, Hildegunde, Titus, Leo
Sankt Dorothea gibt den meisten Schnee.

7

Richard, Thomas, Romuald

8

Johannes v. M., Salomon, Elfrieda, Felix

9

Cyrill, Apollonia, Rainald, Lambert
Ist’s an Apollonia feucht, der Winter sehr spät entweicht.

10

Hugo, Wilhelm, Scholastika, Gabriel

11

Desideria, Theodora Euphrosine

14

Valentinstag

17.

Dem 2. Mars gewidmet, dem Ouirinius (Quirinalia) Auch Wolfsfest (Lupercalia) der Hirten zu Ehren des guten Gottes  Faunus

21

Agnes, Meinrad, Klara,
Fest der Abgeschiedenen Geister (Feralia)

22

Vinzenz, Anastasius, Dietlinde

23

Peterstag
Grenzsteinfest der Ackerbauer

24

Fastnacht, die Woche vor Aschermittwoch
Aschermittwoch der 40. Tag vor Ostern
(Regifugium) Königsflucht Festtag
Wenn Agnes und Vincentis kommen, wird neuer Saft im Baum  vernommen.

25

An Vincenzi Sonnenschein, bringt viel Korn und Wein.
Wie das Wetter um Vincenz war,
 so wird es sein das ganze Jahr.

26

Mariä Vermächtnis, Emerentia, Raimund

27.

Eusebius, Timotheus, Klara, Arno

28

Heinrich Suso, Adelviva,

29

der halbe Winter hin, der halbe her, dreht sich’s Würzel um in der Erd.
Hat Paulus weder Schnee noch Regen, bringt das Jahr gar manchen Segen.hat er Wind, regnet’s geschwind

Roswitha, Paula,
Katharina, Johannes Chrys.,  
Karl der Große, Arnulf, Valerius
Emma, Eusebius

 

Maerz:01.03.- -31.03.     Blidemonat     Lenzmonat      März

1.

Dem Mars gehört das Neujahr der erste März und überhaupt das große Kriegsfest in diesem, von dem Gott selbst benannten Monat

12

Gregoriustag

14.

Tage des Schildschmiedens (equirria oder Mamuralia)

17

Gertrudstag
Fest des Kindersegens, dem LIBER und der LIBERA gewidmet(Liberalia)

19

Josephstag
Karfreitag, der Freitag vor Ostern
Frühjahrsvollmond
Tag des Waffentanzes auf der Tingstätte (Quiquatrus)
Maerzenbluete ist nicht gut,
Aprilenbluete ist halb gut,
Marienbluete ist ganz gut.
Donnert’s in den Maerz hinein wird der Roggen gut gedeihen.
Maerzenferkel, Maerzenfohlen, alle Bauern haben wollen.
Gewitter im Maerzen gehn den Bauern zu Herzen.
So viel Nebel im Maerz, so viele Froeste im Mai, so viel Gewitter im Sommer
Ein heiterer Maerz erfreut des Bauern Herz.

23.

Drommetenweihe (tubilustrium) Hochtage des Festes
Wie wenn ein Krieg zu führen war, derselbe an diesem fest begann.
So folgte nach beendigung des Feldzuges im Herbst wieder um eine Marsfeier.

 

April: 01.04. - 30.04.      Ostarmonat    Ostermonat    April

1

Hugo, Gilbert, Theodor

2

Rosamunde, Ebba, Genoveva
Sturm und Wind an Rosamunde bringt gute Kunde

3

Konrad,  Darius, Sixtus,  Richard

4

Ambrosius, Isidor, Maurus

5

Burkhard, Irene,

6

Karolina, Ruthilde, Irenäus

7

Christian, Hermann Josef

8

Walter, Albert

9

Waltrud, Maria

10

Mechthild, Daniel

11

Felix, Rainer

12

Die 7 Schmerzen Mariä, Julius, Herta

13

Hermenegild, Justinianus, Roman, Ida

14

Valerian; Hedwig, Tiburtius
Am Tage Tiburtii sollen alle Felder grünen:

15

Waltmann, Olympia, Anastasia, Reinert
Tellus, das ist die nährende Erde (fordicidia, Opfer der trächtigen Kuh)

16

Bernadette, Lambert

17

Robert, Gerwin, Stephan

18

Apollonius, Mechthilde

19

Werner, Leo, Kreszentia
CERES Göttin des sprossenden Wachstums (Cerialia)

20

Konrad, Hildegard

21

Anselm, Alexandra
PALES Befruchtende Herdengöttin (Parilia)

22

Kajus, Alfried, Soter

23

Gerard, Arnulf, Adalbert
JUPITER Schützer der Reben und der aus diesem Tage sich zuerst öffnenden Fässer von der vorherigen Lese (Vinalia)

24

Augustinus, Fidelis, Georg
Georgi ( Frühlingsanfang)
 Regnet`s vorm Georgitag, währt noch lang des Segens Plag.

25

dem bösen Feinde der Saaten wurden Opfer gebracht
dem Roste (Robigus: Robigalia)

27

Floralien (röm.Myth.) zu Ehren von Flora, Göttin der Blumen
die Anfänge waren im Jahre 516

 

Mai       Mojemonat     Wonnemonat     Mai

1

Maifeier

9

Gespensterfeier (Lemuria)

11

Gangolfstag
Gespensterfeier (Lemuria)

13

Gespensterfeier (Lemuria)

16

Nepomuktag

21

ist dem “bösen Jovis” (Vediovis) gewidmet (Agonalia)

23

2. Fest der Drommetenwehe (Tubilustrum)

24

Fest der Trias in Arles “die drei Marien der Provence” vom 24. -28. Mai

25

Urbanstag
Himmelfahrt: Der 40. Tag nach Ostern
Blutfreitag: Der Tag nach Himmelfahrt
Pfingsten: Der 50. Tag nach Ostern

 

Juni      Freyamonat    Brachmonat     Juni

1

Fest der Cardea, deren Fest in Rom am 1. Juni mit Opfergaben von Schweinefleisch und Bohnen begangen wurde.

9

Fest des Hauses und der Geister der Vorratskammer
der Vesta und der Penaten (Vestalia)

11

Fest der Geburtsgöttin (Matralia)

15

Veit

24

Johannistag (Sommersonnenwende)

25

Eligius

 

Juli     Rödmonat   Heumonat    Juli

5

Jupiter´s geweihter Festtag (Poplifugia) Volksflucht

19

Hainfest zweitägig (Lucaria) das den Waldgöttern galt

21

Hainfest zweitägig (Lucaria) das den Waldgöttern galt

23

Schifferfest der Gottheiten der See (Neptunalia)

24

Johannistag an dem der Eichenkönig lebendig verbrannt wurde

25

Furrina Larenfest dem Jupiter und der Acca Larentia gewidmet Larentalien

 

August    Weidemonat     Erntemonat    August

2

Lammas 3. viertel Hexenfest

15

Mariä Himmelfahrt

17

Schifferfest der Gottheiten des Hafens (Portunalia)

19

Vinalia drittes Weinfest

20

Elias, Margarethe, Rathold, Hieronymus
Hat Margarethe keinen Sonnenschein dann kommt das Heu nie trocken rein
Wenn es an Margarethe regnet, regnet es noch 14 Tage.
Regen am Margarethentag sagt dem Hunger guten Tag.

21

Prxedes, Hermann, Arbogast, Pauline, Daniel
Nach vollendeter Arbeit und glücklich eingebrachtem Feldersegen dem Gott und der Göttin des Einbringens und der Ernte, dem Consus und der Ops ein Doppelfest gefeiert (Consualia)

22

Verena,  Laurentius, Maria Magdalena
Magdalena weint um ihren Herrn, drum regnets an ihrem Tage gern

23

Liborius, Apollinaris
Klar muß Apollinaris sein, soll sich der Bauer freun.
Vulcanus Gott des Feuers und der Schmiedekunst (Volcanalia)

24

Kunigunde, Christine, Gerburg
Bertholomäustag

25

Meinrich, Cristophorus, Jakob
Wenn Jakobi klar und rein, wird das Christfest frostig sein.
Wenn der Kuckuck um Jakobi schreit, das wird eine teure Zeit.
 Hundert Tage nach dem ersten Reif nach Jakobi schneit es zu.
St. Jakobi ist der erste Herbsttag.
 ist er schön, folgt gutes Wetter und umgekehrt.
wie 21. August (Opiconsiva) auch 15.Dezember und 19. Dezember

26

Gotthalm, Anna, Christina
Ist St. Anna erst vorbei, kommt der Morgen kühl herbei.
Werfen die Ameisen auf am Annentag ein strenger Winter folgen mag.

27

Pantaleon, Natalia, Berthold, Martha, Tetta
Schifferfest der Gottheiten des Tiberstromes (Volturnalia)

28

Celsus, Pantaleon, Nazarius, Viktor, Innozenz

29

Olaf, Felix, Simplizius, Beatrix

30

Ingeborg, Wiltraud, Abdon

31

Alfons, Helene, Ernestine

 

September     Halegmonat      Herbstmonat     September

29

 Michaelistag

 

Oktober         Blotamonat        Weinmonat        Oktober

11

Most und Heilfest (Meditrinalia) dem jungen Most legte man heilende Kräfte bei und wurde dem Jovis als dem Weingott nach vollendeter Lese  dargebracht

13

Quellfeier (Fontinalia)

16.

Erntedankfest am ersten Sonntag des Monats
Gallustag

19

Fest der Waffenweihe (Armilustrium)

 

November     Wintermonat      Wintermonat     November

1

Allerheiligen

2

Allerseelen

6

Leonhardstag

11

Martini ( Winterbeginn)

15

Leopoldstag

30

Andreastag
Adventszeit. Die letzen a Wochen vor Weihnachten

 

Dezember      Juelmonat          Christmonat       Dezember

4

Barbaratag

6

Nikolaustag

13

Luciatag

15

Mittwinter wo der Segen der Speicher vor allem offenbar wird (Consualia)

17

die sinnige Anschauung der alten Festordner, das Fest der Aussaat (Saturnalia)

19

wie 15. Dezember (Opalia)

21

Thomastag
Fest des kürzesten Tages der die neue Sonne heraufführt (An-Geronalia) (Divalia)

23

Larenfest dem Jupiter und der Acca Larentia gewidmet in Rom

25

Weihnachten

26

Stefanstag

27

Tag des Johannes des Täufers (Johannistag)

28

Kindlestag

31

Silvester

zurueck

Marion Burke grün 2004 - 2017

abramelin
angels
elfen
engel
garten
gesundheit
goetter
götter bilder
guten appetit
handarbeiten
haende
henoch
karten
kaschewskiahnen
kerstinkaschewski
kreise
lebensbaum
meditation
meister
mensch
morgellons
mystik
pendeltafeln
pflanzenweg
pflanzen
planeten
rituale
schöpfungsgeschichte
schriften
seelenwolken
stammbaum
sternensee-tarot
steine
sonstiges
symbolon

Gästebuch
Impressum

auf casinotestsieger.com